Peter Raidt

Geführte Biketouren für Rennrad, Gravel, MTB und E-MTB

Reise- und Tourenplanung für das nächste Radabenteuer
und Hilfe bei der Navigation mit GPX-Dateien

Diese Leistungen und viele Eindrücke von tollen Bike-Regionen biete ich seit dem Jahr 2020 an.

Bei mir selbst sind mindestens 4 Räder ständig im Einsatz
(MTB Hardtail, MTB Fully, Rennrad, Gravel). Auch mit dem E-MTB habe ich schon Touren geführt, alle Räder sind mir daher bestens vertraut !

Aktuell geplante Touren

Hier werden Touren vorgestellt, für die sich mindestens 1-2 Teilnehmer bereits angemeldet haben. Die Touren werden daher durchgeführt. Weitere Informationen zu den Touren gebe ich gerne telefonisch.

MTB "bio"

Termin: 12. bis 16.Juni 2024
Lago Maggiore / Schweiz
keine Plätze mehr verfügbar
nur mit Warteliste
Preis ab 150 € + Unterkunft und Verpflegung ca. 440 SFR

Touren für Bio-Biker mit Standort bzw. Unterkunft in Locarno:
insgesamt 5 geführten 
MTB-Touren 

Klicken: hier geht's zur Kurzinfo
d21a8ac4-de6e-4b57-a5dc-d63678ff506b

E-MTB "Strom"

Termin: 25. bis 28.Juli 2024
Pustertal/ Dolomiten / Italien
keine Plätze mehr verfügbar
nur mit Warteliste
Preis ab 120 € + Unterkunft und Verpflegung ca. 400 €

Touren für E-MTB mit Standort bzw. Unterkunft in Toblach:
insgesamt 4 geführten Touren 


Klicken: hier geht's zur Kurzinfo
5eab3976-59f8-4081-8ec3-e6fdc8987357

MTB "Mix"

Termin: 12. bis 15.Juli 2024
Livigno / Italien
Plätze noch verfügbar

Preis ab 120 € + 
Unterkunft ca. 400 €

Bei diesen Touren werden Bio-Biker und E-Biker eventuell gemeinsam unterwegs sein. Es wird wunderbare Touren in Kombination mit dem Bikepark geben

Gravel

frei

Rennrad

frei

Sonstige

frei

das sagen Kunden

"Der perfekte Guide: Planung, Tempo, Betreuung, Stimmung - alles super. 
Freue mich schon auf die nächsten Touren"

alle Kundenmeinungen über:


Tourenplanung + Guiding für das nächste Radabenteuer
 

Wohin soll es mit dem Bike gehen ? 

Impressionen

Die richtigen Abenteuer erlebt man auf dem Mountainbike beim Alpencross oder in ähnlicher Form. Mit Bike + Rucksack, allein oder in der Gruppe und immer das Ziel vor Augen. Ich bin selbst Sportler, leidenschaftlicher Biker und habe in den vergangenen 20 Jahren bereits viele Touren und Alpenüberquerungen durchgeführt. Highlights waren z.B. Touren mit bis zu 10 Teilnehmern: Umrundung des Mont Blanc in vier Tagen, klassischer Alpencross von St. Anton an den Gardasee, Bikewoche im Piemont/ Valle Maira, Bikewoche Livigno, Gardasee, Südtirol u.v.a. Impressionen gibt es auch von eigenen Bikereisen nach Nepal, Kirgistan.


Schaut euch einfach mal die vielen Beiträge/ Regionen in der tour gallery an.
Im Laufe von über 20 Jahren habe ich immer weiter nach Gebieten gesucht, die tolle Tourmöglichkeiten bieten und nicht vom Tourismus überlaufen sind. Bei der Reise und Tourplanung für bestimmte Regionen von Europa biete ich meine Erfahrung als privater Guide an. Auch meine Heimat (Rottenburg am Neckar) bietet viele Möglichkeiten für Rennrad, Gravel und (E-) MTB. Über viele Jahre hinweg habe ich auch hier nach tollen Trails gesucht und als gpx.Track aufgezeichnet. Alle Tracks sind auf Nachfrage gegen eine kleine Gebühr bei mir erhältlich.


Ein wichtiges Thema beim Biken: Navigation mit GPS
Brauche ich einen Garmin o.Ä.? Ich erkläre, warum das Smartphone meistens genügt und wie man die Tracks im Smartphone importiert. Für das Selfguiding können für viele Regionen in Europa auch gpx.Tracks erworben werden.

Wohin soll die Reise gehen? Im Netz gibt es natürlich genügend Portale, um Touren und auch gpx.Tracks zum Nachfahren mit dem Navigationsgerät zu finden. Mein Angebot sehe ich als Ergänzung und Tippgeber für ein verlängertes Wochenende und Urlaubsfahrten. Die nachfolgenden Bike-Regionen habe ich selbst besucht. Hier kann ich individuelle Touren planen und je nach Wunsch auch mal als Guide begleiten. 

 

Tour Gallery

Geheimtipp für Tourenbiker: Mit dem MTB ins Valle Maira, Piemont, Italien (Standort in Marmora)
Das dünn besiedelte Valle Maira im westlichsten Zipfel Italiens ist noch verschont vom Massentourismus, keine Lifte, keine Parks oder große Hotelanlagen. Der Talschluss des etwa 40 km langen Valle Maira grenzt an Frankreich, die Region zählt zum Piemont, die Berge zu den Cottischen Alpen. Die nächste größere Stadt ist Cuneo in der Po-Ebene, etwa 90 km südlich von Turin. Kaum eine Region in Europa bietet eine solche Fülle von ehemaligen Militärstaßen, Bauern- und Alpwegen in unberührter Natur. Hier kann man wirklich stille Touren und göttliche Trails in grandioser Kulisse genießen. Der Aufstieg zu den Hochebenen ist allerdings nur etwas für konditionsstarke Biker. 
1. Vernetti Trail runter und unten bis Prazzo, zurück über Straße Marmora: 10 km, 300 hm
2. Elva_Colle_San-Giovanni: 30 km, 1.300 hm  / 3. Gardetta und Ciarbonet: 49 km, 2.060 hm
4. Monte Tibert über Colle d‘Esischie, sehr schwere Tour: 51 km, 2.200 hm  /  5. Napoleonica: bester Flowtrail ever, 20 km, 750 hm
6. Tour Monte Bellino von Acceglio aus > sehr lange Auffahrt mit 1.500 hm am Stück. Oben bis zum Gipfelkreuz nur wenige Schiebemeter. Abfahrt gigantisch, 33 km, 1.600 hm
7. Mit Shuttle bis Colle di Preit, dann Richtung Gardetta, Rocca La Meja, dann weiter über Passo Mule und über Lago Resile, Tolosano, Wanderweg direkt dann Marmora.
Toprunde, verbindet Gardetta (einfach an Verzweigung zum Rifugio Gardetta und dann wieder zurück Richtung Rocca La Meja) und die Rocca La Meja-Runde. 
Über schönen fahrbaren Wanderweg kommt man direkt in Vernetti raus, 26 km, 550 km

Tour Gallery

Italien / Val di Susa / Oulx im Piemont 
Westlich von Turin verläuft in Richtung Frankreich das zum Piemont gehörende Val di Susa.  Das Tal ist auf beiden Seiten von mehreren Dreitausendern flankiert und bietet ein riesiges Netz von alten Militärstrassen und alpinen Wegen. Nirgends in den piemontesischen Alpen sind die Reliefkontraste so ausgeprägt wie im Susatal, lediglich 7 Kilometer sind es vom 3.538 Meter hohen Rocciamelone bis hinunter ins Tal, das gerade mal auf 500 Meter Höhe liegt. Wer also z.B. Colle delle Finestre, Assietta Kammstraße, Mont Cenis, Passo della Mulattiera, Mont Chaberton erreichen will, braucht erst mal eine gehörige Portion Energie und Kondition. Dafür sind die Ausblicke ins Tal gigantisch. Gepflegtes Essen und Trinken (Wein, Espresso, Grappa…) gehört im Piemont im Übrigen einfach dazu und runden einen sportlichen Tag perfekt ab. Ein wahres Schlaraffenland ! Die piemontesische Küche ist sicher die raffinierteste Regionalküche Italiens: Speisen werden immer frisch zubereitet, nur die besten Zutaten sind gut genug und man kocht saisonal. Weinkenner wissen, dass das Piemont auch erstklassige Weine produziert und Sorten wie Barbera, Barolo, Dolcetto, Barbaresco und Moscato Weine sind den meisten ein Begriff. Kurzum: Typisch italienischer Flair und wenig Touristen.
Susa_Colle delle Finestre_Assiettakamm_Sauze d`'Oulx_Oulx: 51 km / 2.200 hm
Lago Mont Cenis_Col Mont Cenis_Col de Sollieres_Lago: 38 km / 1.010 hm
Oulx_Puys_Colomion_Passo della Mulattiera_Oulx: 37 km / 1.300 hm
Oulx_Madonna del Cotolivier_Oulx: 24 hm / 1.000 hm
Sauze d'Oulx_Assietta_Col Basset_oberhalb Sestriere_Loop_Bikepark_Sauze d'Oulx: 35 km / 1.300 hm

Tour Gallery

Italien / Dreiländereck / Reschensee
Ein Bike-Eldorado für Mountainbiker befindet sich im Dreiländerdreieck zwischen Italien, Schweiz und Österreich.
Tour 1: Tourkombi aus Plamortrunde und Bergkastelrunde / 1.300 hm / 32 km
Tour 2: Große Reschenseerunde / 1.500 hm / 49 km
Tour 3: Plamorboden, Bunkertrail, Etschtrail / 1.700 hm / 43 km

Tour Gallery

Italien / Südtirol /Vinschgau
Nur etwa eine Autostunde von Nauders am Reschensee entfernt (ca. 55 km), folgt im Vinschgau (Region zwischen Mals und Meran) gleich das nächste Bike-Eldorado. Wer noch schönere Trails sucht, sollte (vom Vinschgau kommend) unbedingt weiter bis Meran und von dort in die Ecke Bozen/ Kaltrer See fahren. Brixen unbedingt anfahren.
Tour 1: Freiberger Alm / 35 km/ 1.500 hm       Tour 2: Göflaner Marmorbruch / 42 km / 1.600 hm
Tour 3: Uphill zur Naturnser Alm / 30 km / 1.500 hm      Tour 4: Vinschgauer Zugtrail / 25 km / 800 hm
Tour 5: Zwei-Tages-Tour zum Eisjöchl / 90 km/ 2.600 hm
Tour 6: Stilfser Joch, Bocchetta di Forcola, Lago di Fraele, Val Mora / 100 km/ 3.000 hm (Zweitagestour, die sicher auch in einem Tag zu machen ist)
Tour 7: Stilfser Joch mit Übernachtung im Tibethaus + Goldseetrail, Prad - Auffahrt zum Stilfser Joch in etwa drei Stunden: 25 km/ 1.900 hm
Eine Übernachtung im Tibethaus sollte man einmal gemacht haben.
Tour 8: Madritschjoch / 70 km/ 2.000 hm

Tour Gallery

Italien / Südtirol / Meran / Bozen/ Kaltrer See
Tour 1: Stoarne Moandln, 40 km, 1.000 hm      Tour 2 : Monte Roen, 37 km 1.300 hm (ohne Bahn: ca. 2.100 hm)
Tour 3: Eppaner Höhenweg, 40 km, 1.400 hm  Tour 4: Penegal-Trails , 50 km, 1.100 hm (Mendelbahn nehmen, sonst + 800 hm !!!)
Tour 5: CislonerAlm, 50 km, 1.300 hm              Tour 6: Montiggler Seen, 20 km, 500 hm

Tour Gallery

Italien / Südtirol / Brixen
Tour 1: Schabs, Ochsenalm, Jochtalhütte zu Stoanamandl, 1.600 hm, 40 km
Tour 2: Bergbahn zum Plose, Telegraph, Ochsenalm, Brixner Höhenweg, 1.100 hm, 32 km
Tour 3: Albeins, Strecke zum Würzjoch, Richtung St. Peter, Wolfsgrube, Jausenstation Moar, 1.500 hm, 32 km

Tour Gallery

Italien / Umrundung Sextener Zinnen, Dolomiten: 5 Tourentage mit insgesamt 255 Kilometern und 8.800 hm
Eine wirklich geniale Rundtour in den Dolomiten, die in Toblach im Pustertal startet. (Schlagworte: Marchkinkele, Stoneman Trail, Helm, Drei Zinnen, Seekofel). Die Tour erfordert eine ordentliche Grundkondition und fahrtechnisches Können.

Tour Gallery

Italien / Livigno
Eine absolute Hochburg für Mountainbiker. Livigno bietet viele Unterkünfte, zahlreiche Strecken, Trails und Serviceleistungen wie Liftanlagen und Bikepark.
Valledellemine, 40 km / 1.750 hm      PassoFoscagno_Trela, 35 km / 1.200 hm
ForcolaLivigno_furclaminor_Poschiavo_Ospizio_Forcola, 75 km / 1.400 hm (mit Räthischer Bahn)
TuttiFrutti_flowday, 35 km / 3.400 hm (mit Liftanlagen)    ValleFederia, 21 km / 1.030 hm     Alpisella, 52 km / 1.500 hm u.v.a. 

Tour Gallery

Italien/ Finale Ligure
Durch das milde Klima und die landschaftliche Schönheit ist die ligurische Küste gerade in der Vor- und Nachsaison ein absolut lohnendes Reiseziel. Wer gerne Touren fährt und sich seine Höhenmeter aus eigener Kraft verdient, wird hier in der Abfahrt mit wirklich tollen Trails für die Mühen belohnt. Zurück in der Stadt warten Eis, Cafe und der Aperol Spritz.
CaprazoppaEasy, classic  /  Ciappi  /  LeManie  /  RialtoMelogno  /  SalitaCollarina  /  Supergroppo  /  StradaNapoleonica  /  PianBosse u.v.a.

Tour Gallery

Italien / Gardasee
Das Biker-Revier hat immer noch seinen Reiz. Es gibt hier eine nahezu unendliche Menge an Touren um den See herum oder weiter im Hinterland (z.B. Pasubio). Über viele Jahre hinweg sind wir sicherlich die meisten und besten Touren gefahren. gpx.Tracks sind für nahezu alle Touren vorhanden.
Um nur einige Tagestouren zu erwähnen:
Pasubio / Monte Brione / Valle di Bondo / Sentiero delle Marocche / Passo d'Ere / Dos Calt und Area Archeologico / Lago di Tenno
Capanna Grassi (Malga Grassi)_VarianteTenno / Passo Bordala / Val Pura / Dos Remit / San Giovanni / Passo Rocchetta über Ledrotal-Fortini
Valle Singol / Mte.Casale_Variante_über Tennosee_Sent.Russi / Monte Misone / Rifugio Nino Pernici / Corno della Paura / Tremalzo4_andersrum_Ledro_CimaVai
Tremalzo 4_Pregasina_Rocchetta_Caset_Ledro / Monte Stivo_Auffahrt über Drena / Monte Caplone / Monte Altissimo / Bocca di Cablone mit Supertrail Bocca Cocca
Außerdem: 2-Tagestour zum Idrosee mit Start in Tignale/ Gardola sowie Umrundung des Gardasee in 4 Etappen, vorbei am Idrosee: 218 km, 7.200 hm

Tour Gallery

Italien / Bassano del Grappa
Hinter dem norditalienischen Städtchen Bassano endet die ­Po-Ebene mit einem Paukenschlag: 
Das Monte-Grappa-Massiv, hier gibt es für die Rennradler ca. 10 verschiedene Auffahrten zum Monte Grappa!

Tour Gallery

Italien / Abruzzen
Weit im Süden Italiens liegen die Abruzzen. Hier schwingt sich der Apennin zu alpinen Höhen auf, bis zu 3.000 Meter.
Der Strassenbelag ist oft nicht der beste, dafür fährt man hier nahezu allein durch die tollen Lanschaften. Für den Rennradler ein Muss: die Auffahrt zum geschichtsträchtigen Campo Imperatore. Gravelbike wird empfohlen!

Tour Gallery

Frankreich / Mont-Blanc-Umrundung
Die Umrundung habe ich im Jahr 2017 als privater Guide mit 10 Personen gemacht. Eine Herausforderung, zeitweises Schieben des Bikes gehört dazu.
Die Tour startet und endet in Chamonix. Die Tagesetappen: Chamonix – Champex 40 km, 2.000 hm / Champex – Val Veny, 43 km, 2.100 hm
Val Veny - Refuge du Col de la Croix du Bonhomme, 36 km, 2.100 hm  / Refuge du Col de la Croix du Bonhomme – Chamonix, 55 km, 800 hm

Tour Gallery

Transalp/ Alpencross
Für das Abenteuer über die Alpen gibt es viele Tourmöglichkeiten bzw. Varianten und auch Unternehmen, über die man seine Tour buchen kann. Ich habe selbst schon 6x private Gruppen über die Alpen geführt. Die letzte Tour war im Jahr 2022 mit 10 Freunden. Bei Interesse einfach melden.
Alpencross 2004: St. Anton über Heilbronner Hütte, Schlappiner Joch, Klosters, Scalettapass, Chaschauna, Livigno, Alpisella, Passo Verva, Grosio, Passo Foppa, Rifugio A. Bozzi, Dimaro, Madonna di Camp., Passo di Rango, Tremalzo, Passo Nota, Ponale, Riva
Alpencross 2005: St.Anton – Heilbronner Hütte – Ischgl – Heidelberger Hütte – Fimberpass – Val D’Uina – Sesvennahütte – Umbrailpass - Bormio – Arnoga – Passo di Verva – Grosio - Passo della Foppa – Ponte di Legno –Rifugio Bozzi– Madonna di Campiglo – Malga Mondifra – Rifugio Graffer – Vallesinella – Passo Bregn da l’ors – Albergo Brenta – Stenico – Ponte Arche – Rifugio San Pietro – Riva
Alpencross 2006 über Dolomiten von Sterzing über Pfunderer Joch, Vintl, Fanes, Passo Incisa, Bindelweg, Pordoi, Canazei, Passo Luisa, Sam Martino, Caoria, Levico, Folgaria, Malga Somator, Santa Barbara, Riva
Alpencross 2008: Chur über Durannapass, Weißfluh, Davos, Scaletta, Chachauna, Livigno, Alpisella, Val Mora, St. Maria, Umbrailpass, Bocchetta Forcola, Bormio, Gaviapass, Madonna, Tremalzo, Riva
Alpencross 2016: St. Anton, Ischgl, Fimberpass, val d’Uina, Sesvenna, Umbrail, Boccetta Forcola, Bormio, Gaviapass, Rif. Bozzi, Madonna, Bärenpass, S. Giovanni, Riva
Alpencross 2022: Brenta-Route mit Start Innsbruck, Raitiseralm, Telfes, Maria Waldrast, Sattelbergalm, Sandjoch, Brenner Grenzkamm, Sterzing, Rinnersattel, Jaufenpass, St. Leonhard, Meran, Lana, Platzerer Jöchl, Gampenpass, Tuenno, Galleria di Terres, Molveno, Val Lomasone, Riva

Tour Gallery

Slowenien-Cross: 
Im Stil einer Transalp geht es auf einsamen Wegen und Trails von Villach (Österreich) in 5 Etappen durch Slowenien bis nach Triest am Mittelmeer. Die Passübergänge sind nicht ganz so hoch wie bei einem üblichen Alpencross, die landschaftlichen Eindrücke sind aber gewaltig. Smaragdfarbene Flüsse (Soca), kristallklare Seen, endlose Wälder, liebliche Weinberge und ein Stück Mittelmeerküste. Das Ganze abseits von Massentourismus und für wenig Geld.
Etappe 1: Villach – Kranjska Gora (45 km / 1.400 hm)
Etappe 2: Kranjska Gora – Kobarid (68 km / 1.600 hm)
Etappe 3: Kobardi – Dolenja Trebusa (44 km / 1.700 hm)
Etappe 4: Dolenja Trebusa – Slap/ Vipava (53 km / 1.600 hm)
Etappe 5: Slap – Triest (44 km / 1.000 hm), Mit dem Shuttle geht es dann zurück nach Villach. Die gpx.Tracks und die Übernachtungsliste gibt es zum Kaufen.

Tour Gallery

Berchtesgadener Land / Watzmann-Region
Ganz im Südosten Bayerns, an der Grenze zu Österreich (Salzburg), gibt es mächtige Berge. 
Watzmann - der Schicksalsberg. 
So steil wie die Berge sind auch die Touren in der Region um den Königssee. Oben angekommen, hat man dann einen fantastischen Blick auf die Berchtesgadener Alpen.
Tour 1: Oberau – Kehlsteinhaus „Eagle‘s Nest“  34 km, 1.300 hm
Tour 2: Oberau – Gotzenalm (Aussichtskanzel Feuerpalfen mit Blick auf den Königssee und die berühmte Ostwand des Watzmann) 46 km, 1.600 hm
Tour 3: Ramsau - Mordaualm - Toter Mann/ Hirschkaser 30 km, 1.200 hm
Tour 4: Rossfeld(trail)-Runde um Oberau, mit Rossfeldpanoramastraße 23 km, 900 hm  / Tour 5: Rund um den Hohen Göll 53 km, 1.700 hm

Tour Gallery

Pfälzerwald 
Nicht weit weg von Stuttgart und Karlsruhe entfernt, gibt es im Pfälzerwald nicht nur guten Wein, sondern auch ein wahres Singletrailparadies. Ich empfehle Neustadt an der Weinstraße für einen Start, ideal für ein Wochenende.

Tour Gallery

Rennrad > Frankreich, Schweiz, Italien, Österreich, Deutschland 
Touren über die berühmten Pässe der Tour de France, des Giro oder Tour de Suisse, ich berate gerne über mögliche Standorte und Pässefahrten. Das alles stand schon auf dem Programm.
Frankreich: Mont Ventoux, Col d‘allos, Col de la Bonnette, Col de la Forclaz, Cormet de Roseland, Col de la Madeleine, Col d‘Izoard, Galibier, Col d‘Agnel, Col de Vars, 
Alpe d‘Huez, Zentral-Pyrenäen: Col du Tourmalet, Col d‘Aspin, Col Soulour + Col d‘Aubisque, Horquette d‘Ancizan, Luz Ardiden, Cirque de Troumouse, Col de Peysourde, Col d‘Azet, Col d‘Agnes 
Schweiz (vor allem Zentralschweiz): St. Gotthard, Furka, Grimsel, Susten, Nufenen, Oberalp, Flüela, Albula, Klausen, Pragl, Arosa, Kunkelspass, Lukmanier, Julier, Maloja, Splügen, Bernina
Italien: Sellarunde (Grödnerjoch, Passo Campolongo, Pordoi, Sellajoch), Jaufenpass, Timmelsjoch, Brenner (mit Kühtai = Ötztalrunde), Mendelpass, Gampenjoch, Karerpass,
Nigerpass, Passo di Manghen, Campo Imperatore, Passo Giau, Passo Falzarego, Passo Fedaia, 
Österreich: Furkajoch, Faschinajoch, große Allgäurunde (Oberjochpass, Hochtannbergpass, Riedbergpass)

Tour Gallery

Vor der Haustüre / MTB
Weiler Burg, Katzenbachtal, Starzeltal, Weitenburg, Schönbuch, Rammert, Spitzberg, Weinberge und Kapelle Wurmlingen, Rossberg, Filsenberg, Farrenberg, Bolberg - es gibt genügend Optionen für Touren in unserer Region Rottenburg. Tracks sind genügend vorhanden.

Tour Gallery

GRAVEL 
Nicht nur eine Modeerscheinung, das Gravel hat tatsächlich vielseitige Einsatzmöglichkeiten. Hier kommen Eindrücke einer Tour über die Oberitalienischen Seen und den Bregenzerwald.

Fernreisen

Nepal 2014: in 15 Biketagen entlang des nepalesischen Himalaya!
60 Std. Fahrzeit, 650 km + 15.500 hm
Nepal ist das Land der Superlativen. Im Norden und Osten befinden sich 8! Achttausender sowie unzählige 7000er und 6000er Gipfel. Vom mystischen tibetischen Hochplateau des Königreiches Mustang über den Pilger-Ort Muktinath auf 3900 m und hinab durch das Kali Gandaki-Tal entlang des Flusses Kali Gandaki, der zwischen den 8000ern Annapurna und Dhaulagiri das Tiefste Tal der Erde geschaffen hat. Im subtropischen Süden weiter über Pokhara entlang der historischen Handelsroute in die alte Königsstadt Gorkha und bis ins quirlige Kathmandu-Tal.

Fernreisen

Afrika 2016: Von den Victoria-Fällen nach Kapstadt (Zambia, Botswana, Namibia, Südafrika)

Eine Biketour der Superlative – an Streckenlänge und Höhepunkten. 
Ca. 1.100 km und 3.300 hm auf dem Bike von den Victoria Fällen bis hinab ans Kap der Guten Hoffnung führt die Tour durch namhafte Nationalparks: Moremi, Makgadkgadi, Okavango....


21 Reisetage

Fernreisen

Zentralasien 2022:
Abenteuer Tian Shan - 12-tägige Mountainbike-Reise durch Kirgistan
450 km und 7.500 hm
Kirgistan ist ein Binnenstaat in Zentralasien. Er grenzt im Norden an Kasachstan, im Südosten an China, im Süden an Tadschikistan und im Westen an Usbekistan. Kirgistan liegt im Hochgebirge des Tienshan; die höchsten Erhebungen erreichen über 7000 m. Die Grenze zu China verläuft auch über den 7439 Meter hohen Pik Pobedy, den höchsten Berg des Landes und zweithöchsten Gipfel der ehemaligen UdSSR. Im Süden von Kirgistan erheben sich Alai- und Transalai-Gebirge sowie Ausläufer des Pamir.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.